Online Girokonto

Viele Banken bewerben ein kostenloses Online Girokonto, die dieses Versprechen jedoch nicht halten. Leider gibt es oft versteckte Kosten oder Hindernisse, um tatsächlich ohne Gebühren auszukommen. Häufig wird beispielsweise ein monatlicher Mindestgeldeingang in bestimmter Höhe vorausgesetzt. Ist das nicht der Fall, lauern im Kleingedruckten Kosten bzw. schlechtere Konditionen. Das ist kein Wunder, denn bei einem wirklich kostenlosen Girokonto zahlen die Banken drauf, so auch bei einem Online Girokonto. Die Kontoführung kostet Geld und solange der Kunde keine Zusatzgeschäfte, wie Geldanlage oder Kreditaufnahme tätigt, bleibt das Angebot für die Bank ein Zuschussgeschäft. Deshalb wollen viele Anbieter auf diese Weise nur solvente Neukunden anwerben, da diese natürlich auch Zusatzgeschäfte versprechen.

Die folgenden Online Girokonten haben sich das Prädikat "kostenlos" tatsächlich verdient. Bei allen bleibt die Kontoführung auch ohne Mindesteinzahlung gebührenfrei. Außerdem werden auch für die notwendigen Geldkarten und den entsprechenden Bargeldservice keine Kosten in Rechnung gestellt.


Bank
Produkt
Grund-
gebühr
kostenlos Geld abheben Besonderheiten Bewertung Antrag
comdirect Girokonto 0,00 Euro

Inland: an 9.000 Automaten der Cash Group sowie Shell-Tankstellen mit der Giro-Card , Eurozone: mit Girocard
außerhalb der EU mit der VISA-Card

günstiger Dispo (6,5 % var.)
jährlich bis zu drei gebührenfreie Bargeld-einzahlungen bei der Commerzbank möglich,
Zufriedenheitsgarantie:
100 Euro

5Sterne zur Bank
ING-DiBa Girokonto 0,00 Euro in der Eurozone (auch im Inland) mit der VISA-Card

günstiger Dispositions- und Überziehungszins (6,99 % var.) 50 € Startguthaben
(bei Nutzung als Gehaltskonto)

5Sterne zur Bank
Norisbank Top-Girokonto 0,00 Euro Inland: mit der Girocard an 9000 Automaten der Cash Group sowie 1.300 Shell Tankstellen; Ausland: mit MasterCard

mehrfacher Testsieger,
kostenlose Bargeldeinzahlung bei Deutsche Bank möglich

5Sterne zur Bank
DKB DKB Cash 0,00 Euro Abhebung weltweit (auch im Inland!) mit der VISA Card unsere Girokonto-Empfehlung,
Dispokredit nur 6,9 % variabel
5Sterne zur Bank
Consorsbank Girokonto 0,00 Euro

Abhebung weltweit (auch im Inland)
mit der VISA-Card

10 Cent Gutschrift bei
Kartenverfügung

5Sterne zur Bank

    Für das vorgenannte Ranking ergibt sich auch aus den folgenden Faktoren:.

  • plus kostenloser Bargeldservice weltweit
  • plus flexible Bargeldabhebung im Inland
  • plus günstiger Dispositionskredit
  • plus Startguthaben

Meine Girokonto-Empfehlung, das DKB Cash der Deutschen Kreditbank, finden Sie hier nur auf Rang 4. Grund hierfür ist, dass nach Ablauf von 12 Monaten, ein Mindestgeldeingang in Höhe von 700 Euro vorausgesetzt wird, wenn Sie das volle Leistungsspektrum günstig nutzen möchten. Nur dann erhalten Sie die günstigsten Konditionen des Kontos. Mehr dazu erfahren Sie über die Girokonto-Empfehlung.

Wer die Wahl hat ...

Die Anzahl der angebotenen kostenlosen Online Konten nimmt derzeit drastisch ab. Allen voran die Sparkassen, aber auch andere Anbieter, haben sich von diesem Modell verabschiedet. So bleiben nur noch wenige Angebote tatsächlich kostenlos. Zusätzlich wird über die sogenannten Negativzinsen debattiert, bei denen der Kunde mit Zinsen für seine Einlagen belastet wird. Um sich vor Gebührenerhöhungen zu schützen, kann man bei der Wahl eines neuen Anbieters auf Banken setzen, die ein entsprechendes Statement zum kostenlosen Girokonto abgegeben haben. Ich denke hier an die DKB, die zumindest für Aktivkunden, mit dem Slogan "die 0 steht" wirbt. Auch der Vorstandsvorsitzende der Commerzbank lies im Februar 2017 verlautbaren, dass das kostenlose Girokonto nicht zur Disposition steht.

Kostenlos heißt für mich, dass die Bank keine monatliche Kontoführungsgebühr einbehält, keine Kosten für EC-Karte sowie Kreditkarte berechnet und auf Vorgaben, wie eine Mindesthöhe für den monatlichen Geldeingang möglichst verzichtet. Hier kann man sicherlich Abstriche machen, da ja die meisten Nutzer über regelmäßig wiederkehrende Einnahmen, egal welcher Art, verfügen. Trotzdem sollten Sie gerade hier obacht walten lassen, denn der Mindestgeldeingang ist häufig unterschiedlich definiert.

Eine gewichtige Rolle spielt natürlich, die Bargeldversorgung, also wie leicht ein Kunde kostenlos Bargeld abheben kann. Denn gerade ein kostenloses Online Girokonto nützt nicht viel, wenn der Preisvorteil durch teure Abhebegebühren wieder verloren geht. Immer kostenlos ist bei allen Anbietern das Geldabheben an den eigenen Bankautomaten. Hier bieten Sparkassen klare Vorteile, denn den Kunden stehen bundesweit fast 26.000 Sparkassen-Geldautomaten zur Verfügung, an denen kostenlos Bargeld abgehoben werden kann und das auch in den entlegensten Gegenden. Auf gut 19.000 Automaten bundesweit bringt es das Netz der Volks- bzw. Genossenschaftsbanken. Die Kunden von Groß- und Direktbanken sind dagegen klar im Nachteil. Die Cash-Group, in der Institute wie Deutsche Bank, Commerzbank, sowie Post- und Norisbank ihre Bankautomaten zusammengeschlossen haben, bringt es lediglich auf rund 9000 Geldautomaten. Davon findet sich ein Großteil nur in größeren Städten. In ländlichen Gegenden sind diese eher rar. Dazu kommen deutschlandweit noch die ca. 1.300 Kassen an Shell-Tankstellen. Noch weniger Automaten bietet der sogenannte Cashpool, in dem sich unter anderem die Targobank (vormals Citibank), die Santander Bank, netbank und die Sparda-Banken zusammengeschlossen haben.

Einen anderen Weg gehen beispielsweise Banken wie die ING-DiBa, Consorsbank und Deutsche Kreditbank. Sie erweitern die kostenlose Abhebemöglichkeiten durch die Ausgabe einer kostenlosen Visa-Karte. Mit dieser Karte können Kunden an allen Geldautomaten mit Visa-Zeichen in Deutschland kostenlos Bargeld abheben. Das sind dann immerhin 50.000 Bankautomaten deutschlandweit.

Um sich von der Konkurrenz abzuheben, werden gerne Startguthaben zum Online Girokonto geboten. Aus den vorgenannte Gründen sollten dies aber nur ein zweitrangiges Kaufargument sein. Bei Spitzenangeboten der vorgenannten Banken können Sie sich Ihren Aufwand der Kontoeröffnung oder des Kontowechsels gerne versilbern lassen.

Je nach Verbrauchertyp können auch ein günstiger Dispositionskredit oder Guthabenzinsen auf verbleibende Einlagen eine Entscheidung beeinflussen.